Herbst Rallye
 
 
separator
Zuseherinformationen - Unkostenbeitrag von € 5,- pro Erwachsenen:
Foto: Harald Illmer
 

Musste man zum ARC Saisonstartnoch auf Zuschauer verzichten, so kann man auf Grund der aktuellen Bestimmungen der Bundesregierung zum Finallauf bei der Herbst Rallye aktuell wieder mit Zuschauer planen.

Wenn gleich auch nach wie vor notwenige Präventionsmaßnahmen einen deutlichen logistischen wie finanziellen Mehraufwand für den Veranstalter bedeuten.

Der MCL 68 als Partnerclub der RGW stellt sein bewährtes Präventionskonzept der Blaufränkischland Rallye selbstverständlich gerne zu Verfügung.Jenes wurde bzgl. nun wieder erlaubter Zuschauer adaptiert.

Veranstalter Roman Mühlberger dazu: „Wir haben das Konzept der Blaufränkischland Rallye übernommen und für unsere Veranstaltung angepasst, so hoffen wir auf ein ähnlich gutes Nennergebnis wie im März in Deutschkreutz. Gleichzeitig möchten wir die Zuschauer um Verständnis bitten, dass wir an den Eingängen zu den Fanzonen heuer erstmals einen Unkostenbeitrag von € 5,- pro Erwachsenen einheben müssen. Der finanzielle Mehraufwand ist doch beträchtlich.“

Jeder Teilnehmer und Zuschauer hat die Möglichkeit sich bereits vor der Anreise zu registrieren und sollte das allein schon in seinem eigenen Interesse rechtzeitig tun.

separator
News

Bei der 24. Herbst Rallye 2021 gilt die 3G-Regelung!

Ein Nachweis entsprechend den aktuell gültigen behördlichen Bestimmungen muss mitgeführt werden.

Wir ersuchen ALLE Teilnehmer / Funktionäre / Teammitglieder / Presse / Zuseher usw. um eine elektronische Registrierung.

Bitte registriere dich!

 
>> Registrierung: https://www.anmeldung.co.at/rallye/herbstrallye-dobersberg
separator
   
separator
   
separator
   
separator

Achtung Sperrzone:

Der Rallyesport ist NUR für jene gefährlich, die sich nicht an ein paar einfache Regeln halten! SICHERHEIT HAT ERSTE PRIORITÄT!

Achtung: Der Rallyesport ist attraktiv, kann aber auch gefährlich werden. Als Zuschauer einer Rallyeveranstaltung müssen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit die wichtigsten Sicherheitsregeln zwingend befolgen!

Entlang der Rallye Sonderprüfung gilt grundsätzlich rechts und links der Strecke 50 Meter als Sperrzone (ausgenommen Zuschauerzonen).

Die wichtigsten Sicherheitsregeln sind:

  • Immer rechtzeitig an den vorher ausgewählten Zuschauerpunkten sein!
  • Kommen Sie gefährlichen Punkten niemals zu nahe!
  • Stehen Sie immer hinter den Absperrungen und den vom Veranstalter gekennzeichneten Sperrzonen!
  • Halten Sie sich niemals an Punkten auf, die Sie im Falle einer gefährlichen Situation nicht erlassen werden können!
  • Parken Sie Ihre Fahrzeuge nicht so, dass Sie die Straße für die Teilnehmer behindern oder versperren könnten!
  • Verweilen Sie niemals an Punkten, welche unter dem Straßenniveau liegen!
  • Überqueren Sie bei keiner Gelegenheit die Strecke!
  • Denken Sie nicht nur an Ihre persönliche Sicherheit, sondern auch an die Sicherheit der Teilnehmer und bereiten Sie dadurch den Teilnehmern keine Schwierigkeiten!
  • Wenn Sie mit Kindern unterwegs sind, verlassen Sie diese nicht ohne Beaufsichtigung!
  • Bleiben Sie bis zum Ende der Sonderprüfung an derselben Stelle, bis der Schlusswagen die Strecke wieder frei gibt!
    • Stehen Sie niemals zu nahe an der Strecke!
  • Ein größerer Abstand ermöglicht Ihnen zusätzlich viel bessere Sicht beim Zuschauen!
  • Wenn ein verunfallter Teilnehmer Hilfe benötigt, denken Sie zu allererst an Ihre eigene Sicherheit! Die Möglichkeit, von nachfolgenden Wettbewerbsfahrzeugen angefahren zu werden, ist extrem groß!
  • Ihre Sicherheit, Ihre Gesundheit und Ihr Leben sind wichtiger als jede Platzierungen eines Teilnehmers!
  • Bitte stören Sie die Funktionäre des Veranstalters nicht bei ihren Aufgaben, ausgenommen in Notfällen!
  • Folgen Sie strikt den Anweisungen und Befehlen der Streckenposten, des Veranstalters und der Polizei!
  • Halten Sie die Natur sauber und belasten dadurch die Umwelt nicht!
  • Erwarten Sie das Unerwartete!

Beachten Sie den Sicherheitsplan:

Sicherheitsplan

ELEKTRO-RALLYE Safety Video | AMF Rally2E | Raimund Baumschlager & Manfred Stohl

Mit der Saison 2021 startet eine neue Ära: Erstmals sind Elektro Boliden im Bewerb mit dabei. Raimund Baumschlager und Manfred Stohl erklären die Safety Lights der neuen Rally2E Elektro-Rallyeautos.

Video: Wichtige Sicherheitshinweise von Raimund Baumschlager

Rallye ist ein faszinierender Sport, doch es kann auch immer Unvorhersehbares passieren. Sicherheit für Piloten und Zuseher hat immer oberste Priorität! Raimund Baumschlager hat einige wichtige Sicherheitshinweise für Euch!

separator